Skip to main content

E-Book Reader Test 2017: Die besten E-Reader im Vergleich

Testberichte: Die 3 besten E-Book Reader in der Übersicht

Modell Preis
1 Testsieger in 2 Kategorien Amazon Kindle Oasis

289,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Angebot
2 Tolino Vision 3 HD

150,41 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Angebot
3 Amazon Kindle Paperwhite

119,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Angebot

Zusammengefasst: Das Wichtigste in Kürze

  • Ein E-Reader stellt eine leichte Alternative zum normalen Buch dar, die nur wenig Platz verbraucht.
  • Zu den weiteren Stärken eines elektronischen Buches zählen die Zusatzfunktionen, die Ihr Lesegefühl verbessern können.
  • Günstige E-Reader sind bereits für unter 80 € erhältlich. Für Modelle in der Luxuskategorie müssen Sie mit etwa 300 € rechnen.

Empfehlungen der Redaktion: Die besten E-Book Reader in allen Kategorien

Der Testsieger

Unser Testsieger überzeugt durch seine zahlreiche Sonderfunktionen, eine hohe Nutzerfreundlichkeit und viele positive Bewertungen im Internet. Als High-End Produkt können Sie mit diesem E-Reader nichts falsch machen.

Wenn Sie bei Ihrem E-Reader keine Abstriche machen wollen, sollten Sie sich für den Testsieger entscheiden.

Testsieger in 2 Kategorien Amazon Kindle Oasis

289,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Angebot

Der Preis-Leistungssieger

Der Preis-Leistungssieger überzeugt uns in allen Kaufkriterien und ist das perfekte Modell sowohl für Einsteiger, als auch für Vielleser. 

Wählen Sie unseren Preis-Leistungssieger, als zuverlässige und günstigere Alternative zum Testsieger.

Amazon Kindle Paperwhite

119,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Angebot

Der beste E-Book Reader unter 100 €

Dieser E-Reader bietet zwar nicht viele Sonderfunktionen, aber ist durch seine einfache Bedienung und Austattung und seinem unschlagbaren Preis sehr gut für Einsteiger geeignet.

Sie sind noch nicht sicher ob ein E-Book Reader das Richtige für Sie ist? Dann sollten Sie sich den Kindle von Amazon genauer anschauen.

Amazon Kindle

69,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Angebot

Der beste E-Book Reader unter 150 €

Als Modell in der mittleren Preisklasse überzeugt der Kobo Glo HD die Kunden im Internet. Sie sollten diesen E-Reader deshalb in Betracht ziehen, wenn Sie weniger als 150 € ausgeben möchten.

Sie müssen kein Vermögen für einen E-Reader ausgeben. Entscheiden Sie sich deshalb für dieses Gerät, wenn Sie maximal 150 € investieren wollen.

Kobo Glo HD

122,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Angebot

Der beste E-Book Reader unter 200 €

Dieser E-Reader von Tolino wurde von uns als bestes Gerät unter 200 € ausgewählt. Wollen Sie diese Preisgrenze nicht übersteigen, machen Sie mit diesem E-Reader nichts falsch.

Wenn Sie bei der Wahl eines neuen E-Readers ein Budget von 200 € haben, sollten Sie dieses Modell näher in Betracht ziehen.

Tolino Vision 3 HD

150,41 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Angebot

Der beste wasserfeste E-Book Reader unter 200 €

In diesem höheren Preissegment können wir Ihnen den Kobo Aura H2O ans Herz legen. Er ist nicht nur wasserfest, sondern überzeugt die Kunden auch durch ein sehr gutes Display.

Sie sind auf der Suche nach einem überzeugenden E-Reader  unter 200 €, der am besten auch wasserfest sein soll? Dann entscheiden Sie sich doch für dieses Gerät.

Testsieger in 2 Kategorien Kobo Aura H2O

183,60 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Angebot

Unsere Empfehlung: Der leichteste E-Book Reader

Als Leichtgewicht unter den E-Reader gewinnt der Kindle von Amazon diesen Test mit nur 161 g.

Wenn Sie sich einen möglichst leichten E-Reader wünschen, den Sie überall mit hinnehmen können, empfehlen wir Ihnen sich für dieses Gerät zu entscheiden.

Amazon Kindle

69,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Angebot

Unsere Empfehlung: Der beste E-Book Reader für Senioren

Dieser E-Reader von PocketBook kommt mit einer einfachen Bedienung aus und ist daher sehr gut für Senioren oder diejenigen geeignet, die nicht viel mit Technik zu tun haben. 

Technik ist nicht ihre Stärke und Sie sind daher auf der Suche nach einem nutzerfreundlichen und günstigen E-Reader? Dann sollten Sie bei diesem Gerät zuschlagen.

PocketBook Basic 2

66,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Angebot

Ratgeber: Das sollten Sie vor dem Kauf eines E-Book Readers wissen

Sie sind auf der Suche nach einem E-Reader, aber Sie sind sich unsicher ob es das richtige für Sie ist? Oder Sie interessieren sich für ein neues Modell, aber die Auswahl ist zu groß und unübersichtlich?

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen alle wichtigen Informationen zusammen, so dass Sie mit gutem Gewissen eine Entscheidung treffen können. Dabei gehen wir insbesondere auf die verschiedenen Hersteller, die wichtigsten Ausstattungsmerkmale, verschiedene E-Books und das passende Zubehör ein.

In diesem Ratgeber möchten wir Ihnen zunächst erklären, wie ein E-Reader funktioniert und welche Argumente für den Kauf sprechen. Nachdem wir dann dem Unterschied zwischen E-Book Reader und Tablet und dem Kaufpreis nachgegangen sind, widmen wir uns den wichtigsten Kaufkriterien.

Wie funktioniert ein E-Book Reader?

So gut wie alle E-Reader sind mit sogenannten E-Paper oder E-Ink Displays ausgestattet. Diese ermöglichen Ihnen ein optimales Leseerlebnis und lange Akkulaufzeiten.

Da das Display nur beim umblättern Strom verbraucht, können Sie mit Ihrem E-Reader bei täglicher Nutzung ca. ein bis zwei Monate lesen ohne von einem leeren Akku gestört zu werden.

Außerdem ist das E-Paper leichter, kontrastreicher und dünner als herkömmliche Displays. Ähnlich wie bei Papier, gibt es kaum störende Lichtreflektionen und der Bildschirm ist flimmerfrei. Es vereint also die Vorteile eines Buchs mit den Vorteilen eines Computerscreens.

Was spricht für den Kauf eines E-Book Readers?

Zusammengefasst: Wenn Sie auf der Suche nach einer leichten und platzsparenden Alternative zum herkömmlichen Buch sind, welche Ihnen viele zusätzliche Funktionen bietet, um das Lesegefühl noch weiter zu optimieren, ist ein E-Reader die perfekte Lösung.

E-Reader stellen Ihnen eine Bibliothek to-go bereit, obwohl sie selbst nur so dick wie ein einzelnes dünnes Buch sind. Da sie sehr flach und leicht sind, eignen sie sich sehr gut zum einhändigen Lesen, wie es im Bus oder in der Bahn oft erforderlich ist. Auch der Touchscreen trägt zur einfachen und intuitiven Steuerung bei.

Durch Beleuchtung, die entweder integriert ist oder mit einer Leselampe ermöglicht wird, eignet sich der E-Book Reader auch zum nächtlichen Lesevergnügen. Auch tagsüber im grellen Sonnenlicht sind nervige Spiegelungen kein Problem mehr.

Zahlreiche Funktionen, die bei den meisten E-Readern zur Standardausstattung gehören, machen das Lesen noch komfortabler. Dazu gehört, nicht nur die lange Akkulaufzeit, sondern auch: automatische Lesezeichen, ein individuell anpassbares Schriftbild und die Schlagwort- und Wörterbuchfunktion.

Außerdem sind E-Books in der Regel günstiger als normale Bücher und können bequem über WLAN oder per USB auf das Gerät übertragen werden. Dadurch entfällt die Wartezeit beim Bestellen oder der Weg in die Buchhandlung.

Was ist der Unterschied zwischen E-Book Reader und Tablet?

Diese Entscheidung hängt vor allem davon ab, wofür Sie das Gerät primär verwenden wollen.

Wenn Sie nach einem Gerät suchen, bei dem das Lesen klar im Vordergrund steht, ist ein E-Reader die bessere Wahl. Zwar müssen Sie auf die Wiedergabe von Multimedia Dateien verzichten, aber dafür bietet Ihnen der leichte E-Book Reader eine lange Akkulaufzeit und ein schonendes Display für die Augen, was für das Lesen sehr wichtig ist.

Im Gegensatz dazu, haben Sie bei einem Tablet die Möglichkeit Mediadateien wiederzugeben und auch das Internet uneingeschränkt zu nutzen. Dafür müssen Sie aber häufiges aufladen und einen höheren Preis in Kauf nehmen.

Worauf sollten Sie beim Kauf eines E-Books achten?

Da man beim Kauf der digitalen Version eines Buchs nicht das Besitzrecht, sondern nur die Nutzungslizenz erwirbt, muss der Kopierschutz beachtet werden.

Dabei tritt das Digital Rights Management (oder kurz DRM), bei dem es sich um die Kontrolle der Nutzung und Verbreitung von digitalen Medien handelt, in zwei Formen auf.

Der sogenannte ‚harte Kopierschutz‘ steht meistens in Verbindung mit Adobe und wird von fast allen Anbietern genutzt. Um in diesem Fall auf das E-Book zu greifen zu können, benötigen Sie ein Benutzerkonto beim jeweiligen Shop und eines bei Adobe. Sobald Sie Ihr Endgerät autorisiert haben, können Sie mit dem Lesen beginnen.

Die zweite Form wird als ‚weicher Kopierschutz‘ oder ‚digitales Wasserzeichen‘ bezeichnet. Hier wird der Austausch in einem privaten Rahmen ermöglicht. Gleichzeitig kann im Falle eines Missbrauchs der Datei jedoch der ursprüngliche Käufer zurückverfolgt werden.

Geschlossene Systeme, wie das Kindle-System von Amazon, haben außerdem einen eigenen Kopierschutz, wodurch keine extra Registrierung benötigt und auch die Synchronisation erleichtert wird. Allerdings können Produkte aus dem Kindle-System nicht von anderen Anbietern genutzt werden.

Wie viel kostet ein E-Book Reader?

E-Reader bewegen sich in einer sehr breiten Preisspanne, die von 69 € bis zu 300 € reicht.

Einsteigermodelle ohne High-End Funktionen und mit einfachem Design sind zwischen 69 € und ca. 100 € zu haben. Diese Modelle eignen sich dann, wenn Sie sich zum Beispiel unsicher sind, ob ein E-Reader zu Ihnen passt oder wenn Sie auf keine Zusatzfunktionen wert legen.

Geräte im Bereich von 100 € bis ca. 160 € sind besonders für Vielleser geeignet, da sie mehr Komfort und das Beste Preis-Leistungsverhältnis bieten.

Teurere E-Reader empfehlen sich dann, wenn Sie auf nichts verzichten wollen und Ihnen das Design sehr wichtig ist. Außerdem haben diese Modelle in der Regel noch mehr zusätzliche Funktionen, wie ein intelligentes Frontlicht oder einen eingebauten MP3-Player.

Kaufkriterien: Das müssen Sie beim Kauf eines E-Book Readers beachten

Akkulaufzeit

Durch das eingebaute E-Paper Display haben E-Reader eine sehr lange Akkulaufzeit.

Diese bewegt sich meistens zwischen 1300 und 1500 Stunden, da das Display nur bei Veränderung der angezeigten Seite Strom verbraucht.

Bedienung

Fast alle E-Book Reader sind mit einem Touchscreen ausgestattet. Aber auch Mischformen mit Tasten sind zu finden.

Achten Sie beim Kauf darauf, welcher Art von Touchscreen in Ihrem E-Reader verbaut ist. Je nachdem können Sie ihn direkt mit dem Finger (kapazitiv), indirekt (infrarot) oder mit einem Stift (induktiv) bedienen.

Einige Modelle haben außerdem Tasten, mit denen sie zum Beispiel umblättern können.

Beleuchtung

Viele E-Reader bieten eine integrierte LED Frontbeleuchtung.

Das ist vor allem dann wichtig, wenn Sie nachts lesen wollen ohne Ihren Partner zu stören. Auch bei Tageslicht ist eine eingebaute Beleuchtung von Vorteil, da der Schriftkontrast erhöht wird.

Displaygröße

Bei E-Readern sind 6 Zoll (ca. 15,2 cm) das gängige Format, da es sich am besten zum Lesen von Belletristik eignet und in jede Tasche passt.

Manche Hersteller haben auch Modelle bis zu 9 Zoll im Sortiment. Diese eignen sich dann, wenn Sie auch PDF-Dateien oder Graphiken auf dem E-Book Reader lesen möchten.

Gewicht

Im Durchschnitt bewegt sich das Gewicht der E-Book Reader zwischen ca. 130 g – 300 g.

Dadurch liegen die E-Reader sehr gut in der Hand und können überall mithin genommen werden.

Hersteller und Format

Je nach Hersteller können Sie mit ihrem E-Reader bestimmte E-Book Formate lesen.

Auf Geräten aus geschlossenen Systemen, wie das von Amazon (Kindle), können Sie (ohne zusätzliche Umwandlungen) nur E-Books lesen, die auch auf dieser Plattform gekauft wurden. Allerdings wird dadurch die Verwaltung und Synchronisation sehr vereinfacht.

Wollen Sie flexibel sein und auf Formate wie ePub oder PDF zurückgreifen, sollten Sie darauf achten, dass diese mit Ihrem gewünschten Gerät kompatibel sind.

Speicher

In der Regel haben E-Reader einen internen Speicher von etwa 3 GB. Reicht Ihnen das nicht aus, sollten Sie auf ein Gerät mit externer Speichermöglichkeit zurückgreifen.

Diese haben die Möglichkeit, mit einer SD-Karte um bis zu ca. 32 GB erweitert zu werden. Das würde Ihnen Speicherplatz für etwa 32.000 Bücher geben.

Wasserfestigkeit

Einige Hersteller haben wasserfeste E-Book Reader im Sortiment.

Darauf sollten Sie besonders dann wert legen, wenn Sie gerne in der Badewanne oder am Strand lesen um sicher zu gehen, dass Ihr Gerät eine Konfrontation mit Wasser übersteht.

E-Book Reader mit Beleuchtung Test 2017: Die besten beleuchteten E-Reader im Vergleich

Modell Preis
1 Testsieger "E-Reader mit Beleuchtung" Amazon Kindle Voyage

189,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Angebot
2 Testsieger in 2 Kategorien Kobo Aura H2O

183,60 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Angebot
3 Amazon Kindle Paperwhite

119,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Angebot

Zusammengefasst: Das Wichtigste in Kürze

  • Ein E-Reader mit Beleuchtung ist die richtige Wahl für Sie, wenn Sie gerne im Dunkeln lesen möchten ohne jemanden zu stören.
  • Außerdem erleichtert die Beleuchtung auch das Lesen am Tag und ist schonender für die Augen.
  • E-Book Reader mit Beleuchtung kann man in jeder Preisklasse erwerben. Einsteigermodelle gibt es bereits ab 99 € und Luxusmodelle können auch bis zu 300 € kosten.

Empfehlungen der Redaktion: Die besten E-Book Reader mit Beleuchtung in allen Kategorien

Der Testsieger

Unser Testsieger in der Kategorie E-Book Reader mit Beleuchtung überzeugt im Blick auf die Kaufkriterien und genießt super Bewertungen im Internet.

Sie wünschen sich ein Produkt, das im Hinblick auf eine integrierte Beleuchtung überzeugt und diese sogar eigenständig an die Lichtverhältnisse anpassen kann? Dann entscheiden Sie sich für unseren Testsieger!

Testsieger "E-Reader mit Beleuchtung" Amazon Kindle Voyage

189,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Angebot

Der Preis-Leistungssieger

Der Preis-Leistungssieger unseres Tests überzeugt die Kunden mit einem angemessenen Preis und steht unserem Testsieger in Sachen Leistung kaum etwas nach.

Suchen Sie ein Gerät, das nicht nur mit einer guten Beleuchtung, sondern auch mit einem fairen Preis überzeugt? Dann sollen Sie diesem E-Reader eine Chance geben.

Amazon Kindle Paperwhite

119,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Angebot

Der beste E-Reader mit Beleuchtung unter 115 €

Dieses Modell können Sie unter 115 € kaufen und es gehört aufgrund der Funktionen und den Bewertungen im Internet für uns zu den Besten in dieser Preisklasse.

Sie wünschen sich einen E-Book Reader mit Beleuchtung unter 115 €? Entscheiden Sie sich doch für unsere Empfehlung!

PocketBook Touch Lux 3

99,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Angebot

Der beste E-Reader mit Beleuchtung unter 200 €

Dieses Gerät für unter 200 € bietet nicht nur eine ausgezeichnete Beleuchtung, sondern auch zusätzliche Funktionen, die Ihnen das Lesen erleichtern werden. 

Wenn Sie bereit sind, etwas mehr für einen E-Reader auszugeben, können wir Ihnen dieses Gerät ans Herz legen!

Testsieger in 2 Kategorien Kobo Aura H2O

183,60 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Angebot

Ratgeber: Das sollten Sie vor dem Kauf eines E-Book Readers mit Beleuchtung wissen

Sie sind auf der Suche nach einem E-Reader mit integrierter Beleuchtung, so dass auch nächtlichem Lesen nichts mehr im Weg steht? Dann sind Sie hier genau richtig.

Wir gehen zuerst den Fragen nach, wie die Beleuchtung funktioniert, für wen ein Gerät mit Beleuchtung geeignet ist und was Sie beachten sollten. Im Anschluss widmen wir uns den Kaufkriterien, damit Sie den passenden E-Reader finden können.

Wie funktioniert die integrierte Beleuchtung?

Die meisten E-Book Reader sind mit einer Frontbeleuchtung durch LEDs ausgestattet.

Dabei werden die einzelnen LED Lichter im Rahmen des E-Readers verbaut. Durch eine spezielle Schicht wird dann das Licht gleichmäßig auf dem Display verteilt.

Mit Hilfe dieser Technik scheint Ihnen das Licht beim Lesen nicht direkt ins Auge und ein schonendes Lesen wird ermöglicht.

Für wen ist ein E-Book Reader mit Beleuchtung geeignet?

Wenn Sie gerne nachts mit einem angenehmen Licht lesen möchten, ohne Ihren Partner zu stören, ist ein E-Reader mit integrierter Beleuchtung die passende Wahl.

Durch die Frontbeleuchtung wird bei Dunkelheit kaum Streulicht in die Umgebung gesendet, so dass Ihr Partner ungestört schlafen kann während Sie lesen. Auch am Tag bietet die Beleuchtung einige Vorteile, da der Schriftkontrast um ca. 25 % erhöht wird. Dadurch können Sie Ihr Leseerlebnis noch weiter verbessern.

Was sollte man bei der Beleuchtung beachten?

Denken Sie immer daran, dass Licht nur so hoch wie nötig einzustellen, um einer Ermüdung der Augen oder Kopfschmerzen vorzubeugen.

Geben Sie Ihren Augen stets einen Moment Zeit, sich an die Lichtverhältnisse zu gewöhnen. Stellen Sie dann das Licht so hoch ein, wie Sie es für angenehm empfinden. Bei Dunkelheit sollten Sie, zum Beispiel, auf eine niedrigere Beleuchtung zurückgreifen um Ihre Augen nicht zu blenden.

Einiger Geräte verfügen über ein sogenanntes intelligentes Frontlicht. Dabei passt der E-Reader das Licht automatisch an die Lichtverhältnisse an, um eine ideale Beleuchtung zu garantieren.

Wie viel kostet ein E-Book Reader mit Beleuchtung?

Geräte mit integrierter Beleuchtung sind bereits ab 99 € erhältlich.

Abhängig von der Marke und der zusätzlichen Ausstattung sind auch Preise bis zu 300 € möglich.

E-Book Reader mit externem Speicher Test 2016: Die besten E-Reader mit erweiterbarem Speicherplatz im Vergleich

Modell Preis
1 Testsieger in 2 Kategorien Kobo Aura H2O

183,60 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Angebot
2 Kobo Glo HD

122,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Angebot
3 PocketBook Touch Lux 3

99,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Angebot

Zusammengefasst: Das Wichtigste in Kürze

  • Entscheiden Sie sich für einen E-Book Reader mit externem Speicher, wenn Ihnen der interne Speicher nicht ausreicht.
  • In der Regel können E-Reader mit einer MicroSD Karte um bis 32 GB erweitert werden.
  • Günstige Modelle sind bereits ab 99 € erhältlich. Abhängig von den zusätzlichen Funktionen können Sie sich auch für ein teureres Gerät entscheiden.

Empfehlungen der Redaktion: Die besten E-Book Reader mit externem Speicher in allen Kategorien

Der Testsieger

Unser Testsieger lässt sich nicht nur auf bis zu 32 GB erweitern, sondern besticht auch durch ein tolles Display und weitere überzeugende Funktionen. Auch bei Kunden erfreut er sich einer hohen Beliebtheit.

Sie sind auf der Suche nach einem Gerät mit einem großen internen Speicher der erweiterbar ist? Sie haben auch nichts dagegen, wenn Ihr neuer E-Reader weitere Extras bietet? Dann ist der Kobo Aura H2O der Richtige!

Testsieger in 2 Kategorien Kobo Aura H2O

183,60 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Angebot

Der Preis-Leistungssieger

Dieses Gerät der Firma PocketBook siegt in unserem Preis-Leistungstest, da es nicht nur eine Speicherkartenerweiterung hat, sondern sich auch durch eine hohe Nutzerfreundlichkeit auszeichnet.

Wenn Sie einen E-Reader mit externem Speicherplatz mit einem ausgewogenen Preis-Leistungsverhältnis suchen, sollten Sie sich für dieses Gerät entscheiden.

PocketBook Touch Lux 3

99,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Angebot

Der beste E-Book Reader mit externem Speicher unter 100 €

Für Einsteiger oder für diejenigen, die sich noch unsicher sind, ob ein E-Reader das passende Gerät ist, ist unser Sieger in der Kategorie unter 100 € die beste Wahl. 

Wenn Sie nach einem günstigen E-Book Reader suchen, der zwar Platz für eine Speicherkarte bietet aber auf andere Funktionen, wie eine Beleuchtung, verzichtet, können wir Ihnen den PocketBook Basic 2 ans Herz legen.

PocketBook Basic 2

66,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Angebot

Der beste E-Book Reader mit externem Speicher unter 150 €

Sollte Ihnen unser Testsieger zu teuer sein, kann vielleicht dieses Produkt überzeugen, das ebenfalls aus dem Hause Kobo stammt. Er steht seinem Verwandten in fast nichts nach und ist deshalb eine sehr gute Alternative. 

Wenn Sie in der mittleren Preisklasse nach einem E-Reader suchen und Sie nicht auf ein ausgezeichnetes Display verzichten möchten, entscheiden Sie sich doch für dieses Modell.

Kobo Glo HD

122,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Angebot

Ratgeber: Das sollten Sie vor dem Kauf eines E-Book Readers mit externem Speicher wissen

Sie sind auf der Suche nach einem E-Reader und sind unsicher, ob Sie ein Gerät mit erweiterbarem Speicher benötigen? Dann helfen wir Ihnen gerne weiter.

Nachdem wir zuerst einige Fragen beantwortet haben, gehen wir auf die wichtigsten Kaufkriterien ein. So können Sie im Anschluss eine für Sie passende Entscheidung treffen.

Was spricht für einen E-Book Reader mit externem Speicher?

Sollte Ihnen der interne Speicher Ihres E-Readers nicht ausreichen, ist ein Gerät mit der Möglichkeit den Speicher zu erweitern, die beste Wahl.

In der Regel verfügen E-Book Reader über einen internen Speicher von ca. 3 GB. Das bedeutet, dass Sie eine Bibliothek von etwa 3000 E-Books abspeichern können. Wenn Sie also nur Textdateien verwenden, sollte Ihnen der interne Speicher ausreichen.

Ist das jedoch nicht der Fall, da Sie aufgrund von Zusatzfunktionen des Geräts auch Hörbücher, Fotos oder Musik abspeichern wollen, ist ein E-Reader mit externem Speicherplatz das richtige für Sie.

Wie viel kostet ein E-Book Reader mit externem Speicher?

Ein gutes Modell können Sie ab ca. 99 € kaufen.

Je nach Marke und Zusatzfunktion sind auch Geräte für über 250 € erhältlich.

E-Book Reader mit Touchscreen Test 2017: Die besten E-Reader mit Touchscreen im Vergleich

Modell Preis
1 Testsieger in 2 Kategorien Amazon Kindle Oasis

289,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Angebot
2 Amazon Kindle Paperwhite

119,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Angebot
3 Amazon Kindle

69,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Angebot

Zusammengefasst: Das Wichtigste in Kürze

  • Wenn Sie auf der Suche nach einem E-Reader mit komfortabler Bedienung sind, ist ein Gerät mit Touchscreen die passende Wahl.
  • Es gibt verschiedene Arten von Touchscreens. Unterschieden wird zwischen einem kapazitiven, infrarot und induktiven Display.
  • Je nach Marke und Austattung finden Sie E-Reader mit Touchscreen in jeder Preisklasse.

Empfehlungen der Redaktion: Die besten E-Book Reader mit Touchscreen in allen Kategorien

Der Testsieger

Unser Testsieger gehört zur Kategorie der Luxus-E-Book Reader. Er zeichnet sich nicht nur durch ein hervorragendes Display und sein leichtes Gewicht aus, sondern bietet für ein komfortables Leseerlebnis sowohl einen Touchscreen als auch Tasten zum Umblättern. Er wird außerdem mit einer schicken Lederhülle geliefert. 

Sie sind auf der Suche nach einem High-End E-Reader mit zahlreichen Zusatzfunktionen, einem ergonomischen Design und ausgezeichneten Display? Dann wählen Sie doch unseren Testsieger.

Testsieger in 2 Kategorien Amazon Kindle Oasis

289,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Angebot

Der Preis-Leistungssieger

Sollte Ihnen unser Testsieger zu teuer sein, oder Sie sind nicht auf der Suche nach einem E-Reader in der Luxuskategorie, ist unser Preis-Leistungssieger von Amazon eine hervorragende Alternative.

Sie legen Wert auf ein ausgewogenes Preis-Leistungsverhältnis, aber wollen nicht auf ein hochauflösendes Display verzichten? Dann setzen Sie auf dieses Modell.

Amazon Kindle Paperwhite

119,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Angebot

Der beste E-Book Reader mit Touchscreen unter 90 €

Dieses Modell des Herstellers Amazon ist ideal für Einsteiger oder noch unentschlossene und zeichnet sich durch einen guten Touchscreen und eine intuitive und nutzerfreundliche Bedienung aus. 

Sie wollen kein Vermögen ausgeben aber trotzdem nicht auf einen zuverlässigen Touchscreen verzichten? Werfen Sie einen Blick auf diesen E-Reader unter 90 €.

Amazon Kindle

69,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Angebot

Der beste E-Book Reader mit Touchscreen unter 150 €

Wenn Sie auf der Suche nach einem E-Reader sind und kein Produkt von Amazon kaufen möchten oder Ihr Budget 150 € nicht übersteigen sollte, stellt dieses Gerät eine gute Alternative zu unserem Preis-Leistungssieger dar.

Sie wünschen sich einen guten E-Reader mit Touchscreen, der nicht mehr als 150 € kosten soll? Dann entscheiden Sie sich für den Kobo Glo HD.

Kobo Glo HD

122,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Angebot

Unsere Empfehlung: Der beste E-Reader mit Tasten

Viele Kunden interessieren sich für einen E-Book Reader mit einer Bedienung durch Tasten. Wenn Sie dazu gehören, sollten Sie sich dieses Modell von PocketBook näher anschauen. 

Wählen Sie diesen E-Reader, wenn Sie auf der Suche nach einem günstigen Gerät ohne Touchscreen sind.

PocketBook Basic 2

66,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Angebot

Ratgeber: Das sollten Sie vor dem Kauf eines E-Book Readers mit Touchscreen wissen

Sie haben sich unsere Tests zum Thema E-Reader mit Touchscreen bereits durchgelesen, sind aber auf der Suche nach noch mehr Informationen?

Dann helfen wir Ihnen gerne.

Auf dieser Seite zeigen wir Ihnen, worauf es bei einem E-Book Reader mit Touchscreen ankommt und liefern Ihnen die wichtigsten Kaufkriterien, damit Sie ein geeignetes Gerät finden können.

Wann sollten Sie sich für einen E-Book Reader mit Touchscreen entscheiden?

Wenn Sie auf der Suche nach einem E-Reader sind, den Sie einfach und bequem mit nur einem ‚klick‘ bedienen können, ist ein Gerät mit Touchscreen die beste Lösung.

Der Touchscreen vereint die Vorteile von Smartphone und Tablet und ermöglicht eine komfortable Bedienung. Alle Funktionen Ihres E-Readers, wie die Suchfunktion, das Menü oder verschiedene Wörterbücher, können schnell und flüssig bedient werden. Auch die virtuelle Tastatur zur Worteingabe ist einfach und intuitiv.

Welche Arten von Touchscreens gibt es?

Bei E-Readern wird zwischen kapazitiven, infrarot und induktive Touchscreens unterschieden.

Kapazitive Displays werden durch Berührung, zum Beispiel mit einem Finger, aktiviert. Dabei ist der elektrische Impuls entscheidend. Eine Bedienung mit einem Handschuh ist also zum Beispiel nicht möglich.

Der Infrarot Touchscreen erfordert keinen direkten Kontakt und kann auch durch eine Schutzscheibe genutzt werden. Ein Nachteil ist jedoch, dass eine Eingabe auf dem Display auch unabsichtlich, beispielsweise durch Schnee oder Tropfen, ausgelöst werden kann.

Die dritte Art des Touchscreens wird induktiv genannt. Darunter versteht man, dass eine Eingabe nur indirekt über einen Eingabestift oder ähnliches möglich ist.

Was ist der Unterschied zwischen der Bedienung per Touchscreen oder Tasten?

Die Entscheidung liegt in erster Linie daran, welche Bedienart für Sie komfortabler ist.

Während einige die schnelle und intuitive Bedienbarkeit eines Touchscreens bevorzugen, empfinden andere den Umgang mit Tasten angenehmer.

Die meisten aktuellen E-Reader Modelle sind jedoch mit einem Touchscreen ausgestattet, da dieser den Großteil der Kunden überzeugt. Auch Mischformen, die zum Beispiel Tasten zum Umblättern haben, sind verfügbar.

Wie viel Kostet ein E-Book Reader mit Touchscreen?

E-Reader mit Touchscreen bewegen sich, je nach Marke und Ausstattung, in einem sehr breiten Preissegment.

Die Spanne bewegt sich dabei etwa zwischen 69 € und 300 €. Auch E-Book Reader mit Tasten als Bedienelement oder Mischformen sind in dieser Preisspanne erhältlich.

Wasserfeste E-Book Reader Test 2017: Die besten wasserdichten E-Reader im Vergleich

Modell Preis
1 Testsieger in 2 Kategorien Kobo Aura H2O

183,60 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Angebot
2 Tolino Vision 3 HD

150,41 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Angebot
3 Tolino Vision 2

142,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Angebot

Zusammengefasst: Das Wichtigste in Kürze

  • Im Gegensatz zu anderen Modellen, können Sie mit einem wasserfesten E-Book Reader in der Badewanne oder am Strand lesen ohne Angst zu haben, dass etwas passiert.
  • Trotzdem kann man mit der wasserdichten Ausführung nicht tauchen gehen !
  • Bei wasserfesten E-Readern müssen Sie im Durchschnitt mit etwa 180 € kalkulieren.

Empfehlungen der Redaktion: Die besten wasserfesten E-Book Reader in allen Kategorien

Der Testsieger

Unser Testsieger bei den wasserfesten E-Readern überzeugt nicht nur mit seinen Funktionen und einem fairen Preis,sondern auch mit seinen hohen Kaufzahlen und positiven Bewertungen.

Sie wünschen sich einen wasserfesten E-Book Reader und wollen nichts falsch machen? Dann wählen Sie unseren Testsieger.

Testsieger in 2 Kategorien Kobo Aura H2O

183,60 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Angebot

Der Preis-Leistungssieger

Der Tolino Shine 2 hat uns in dieser Kategorie überzeugt, da er das beste Preis-Leistungsverhältnis aufweist.

Wenn Sie für ein wasserfestes Modell nicht so viel Geld ausgeben möchten, sollten Sie unseren Preis-Leistungssieger in Betracht ziehen. Er kostet weniger aber überzeugt dennoch mit nützlichen Funktionen.

Tolino Vision 2

142,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Angebot

Der beste E-Book Reader unter 160 €

Dieser E-Reader von Tolino stellt ebenfalls eine gute Alternative zu unserem Testsieger dar und ist aus unserer Sicht die beste Wahl, wenn Sie nicht mehr als 160 € ausgeben möchten.

Sie haben ein begrenztes Budget aber wollen trotzdem einen zuverlässigen E-Reader erwerben? Dann könnte dieses Modell für Sie interessant sein.

Tolino Vision 3 HD

150,41 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Angebot

Ratgeber: Das sollten Sie vor dem Kauf eines wasserfesten E-Book Readers wissen

Sie möchten sich einen E-Reader kaufen aber wissen nicht, ob es ein wasserfestes Modell sein soll? Dann sind Sie hier genau richtig.

Wir beantworten in diesem Ratgeber zunächst die wichtigsten Fragen zum Thema wasserfester E-Reader. Anschließend gehen wir den relevanten Kaufkriterien nach, so dass Ihre Kaufentscheidung erleichtert wird.

Wann sollten Sie sich für einen wasserfesten E-Reader entscheiden?

Wenn Sie gerne am Strand, im Freibad oder auch daheim in der Badewanne lesen, ist ein wasserfester E-Book Reader eine gute Wahl.

Bei normalen E-Readern ist die Gefahr eines Ausfalls, wenn das Geräte mit Wasser in Berührung kommt, sehr groß. Sollten Sie also gerne in einer Umgebung lesen, in der Ihr E-Book Reader mit Flüssigkeit oder Wasserdämpfen konfrontiert wird, ist ein wasserfestes Gerät die passende Wahl.

Um die Wasserfestigkeit zu ermöglichen, verfügen die Geräte entweder über wasserdichte Kappen, welche die Anschlüsse schützen, oder der E-Reader ist mit einer speziellen Schutzschicht überzogen, die die Haltbarkeit unter Wasser gewährleistet.

Worauf müssen Sie beim Kauf eines wasserfesten E-Book Readers achten?

Wasserfest bedeutet nicht, dass Sie unter Wasser lesen können!

Zwar verzeihen die E-Reader beispielsweise Wasserspritzer oder nasse Hände, aber sie halten keinen längeren Tauchgang in Salzwasser oder eine Begegnung mit Kaffee aus.

Hersteller weisen deshalb ausdrücklich darauf hin, dass der E-Reader „auf eigene Gefahr“ in der Nähe von Wasser benutzt werden kann.

Wie viel kostet ein wasserfester E-Book Reader?

Wasserfeste Modelle sind ab ca. 160 € zu erhalten.

Je nach zusätzlicher Ausstattung, sind auch Geräte über 220 € verfügbar.